Schleswig-Holstein e.V.

Ein starkes Netzwerk für Mädchen und Frauen.

Fördernde Mitglieder

Unsere fördernden Mitglieder erweitern unser Netzwerk und geben dadurch unserem Anliegen noch mehr Gewicht. Sie unterstützen unser Engagement finanziell und werden Teil eines einzigartigen Zusammenschlusses von frauenpolitisch engagierten Personen. Es können sowohl Einzelpersonen als auch Unternehmen, etc. förderndes Mitglied des LFR werden.

Unsere Fördermitglieder zeigen ihr frauenpolitisches Engagement auf eine besondere Art und Weise. Haben Sie Interesse an einer Mitarbeit im LFR? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Unser Formular für eine Fördermitgliedschaft  finden Sie hier.


Unsere Fördermitglieder:

Förde Sparkasse, Kiel

Anke Cornelius-Heide, Meldorf

Gabriele Momsen-Seligmann, Neumünster



Aktuelle Meldungen

«   Seite 2 von 19   »

Vorausschauend engagiert: real, digital, kommunal

Der Deutsche Bürgerpreis der Initiative „für mich. für uns. für alle.“ , der größte Ehrenamtspreis Deutschlands, geht im April in eine neue Runde.



Gemeinsam ein Zeichen gegen Gewalt setzen – das ist das Ziel der Schleswig-Holstein weiten Kampagne „Stri(c)kt gegen Gewalt“, die am diesjährigen Weltfrauentag ihren Anfang nimmt. Mit der Kampagne werden alle Menschen eingeladen, aktiv und bunt ein Zeichen gegen Gewalt zu setzen. Unterstützt wird die Kampagne durch den Landesverband Frauenberatung Schleswig-Holstein (LFSH), den LandesFrauenRat Schleswig-Holstein (LFR), die Aktion Kinder- und Jugendschutz (AKJS), die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Kiel, den PARITÄTISCHEN und das PETZE Institut.  


Pressemitteilung

Die neue Allianz für Weltoffenheit in Schleswig-Holstein

Mit Beginn des Jahres 2017 hat in Schleswig-Holstein die „Allianz für Weltoffenheit, Solidarität, Demokratie und Rechtsstaat“ ihre Arbeit aufgenommen. Kirchen und Religionsgemeinschaften, Gewerkschaften, Sozialverbände, Landessportverband, Kinderschutzbund und Landesfrauenrat wollen sich gemeinsam für ein weltoffenes Land und gegen Hass und Gewalt einsetzen. Die Allianz war 2016 als bundesweiter Zusammenschluss ins Leben gerufen worden - die Partner machen sich gemeinsam stark für Solidarität, Demokratie und Rechtsstaat sowie gegen Intoleranz, Menschenfeindlichkeit und Gewalt. Ab sofort gibt es einen starken Arm der Allianz auch im Norden.


Wir machen Frauenpolitik in Schleswig-Holstein sichtbar und vertreten die Interessen von 1 Mio. Frauen und Mädchen.