Schleswig-Holstein e.V.

Ein starkes Netzwerk für Mädchen und Frauen.

Ordentliche Mitglieder

Ordentliche Mitglieder des LandesFrauenRates können Frauenverbände, Frauengruppen gemischter Verbände,  und Organisationen, die den Nachweis erbringen, dass sie nach demokratischen Grundsätzen arbeiten, den Zweck des LandesFrauenRates anerkennen und deren Satzung mit diesem Zweck vereinbar ist. Voraussetzung für die Aufnahme ist außerdem eine mindestens zweijährige Tätigkeit in Schleswig-Holstein.

Unsere ordentlichen Mitglieder (in alphabetischer Reihenfolge)

 

@ktiva e.V.

AK "Frauen im Ingenieurberuf" fib beim VDI Verein Deutscher Ingenieure Bezirksverein Lübeck

Arbeiterwohlfahrt Landesverband Schleswig-Holstein e.V.

Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen in der SPD

Beamtenbund und Tarifunion Landesbund Schleswig-Holstein

Bündnis 90/ Die Grünen, Landesverband Schleswig-Holstein

Business Professional Woman Germany - Club Kiel e.V.

Business Professional Woman Germany - Club Lübeck e.V.

Christlich-Demokratische-Arbeitnehmerschaft (CDA) Schleswig-Holstein

Den slesvigske Kvindeforening

Deutscher Ärztinnenbund e.V.

Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe, Regionalverband Nordwest e.V.

Deutscher Frauenring Landesverband Schleswig-Holstein e.V.

Deutscher Gewerkschaftsbund, Landesbezirk Nord

Deutscher Juristinnen Bund e.V., Landesverband Schleswig-Holstein

Deutscher Verband Frau und Kultur e.V. Gruppe Lübeck

Deutsches Rotes Kreuz, Landesverband Schleswig Holstein e.V.

Diakonisches Werk Schleswig-Holstein, LV der Inneren Mission e.V.

DRK - Schwesternschaften in Schleswig-Holstein

DSH - Foreningen af Aktive Kvinder i Sydslesvig (Aktive Kvinder)

Frauennetzwerk zur Arbeitssituation e.V.

Frauenrat der Stadt Neumünster, Arbeitsgemeinschaft der Frauenverbände

Frauen-Union der CDU Schleswig-Holstein

Frauenwerk der Nordkirche

Freie Demokratische Partei - Landesverband Schleswig-Holstein

GEDOK Schleswig-Holstein — Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstförderer e.V.

Hausfrauen-Union e.V. - Landesverband Schleswig-Holstein

Hebammenverband Schleswig-Holstein e.V.

Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands Diözesanverband Hamburg

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA), Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland

Kommunalpolitisches Frauennetz Kreis Plön e.V.

LAG der ehrenamtlichen kommunalen Gleichstellungsbeauftragten des Landes Schleswig-Holsteins

LAG der hauptamtlichen kommunalen Gleichstellungsbeauftragten des Landes SH Schleswig-Holsteins

Landesjugendring Schleswig-Holstein e.V.

Landessportverband Schleswig-Holstein e.V. - Frauen im Sport

LandFrauenVerband Schleswig-Holstein e.V.

Paritätischer Wohlfahrtsverband Schleswig-Holstein

Schleswig-Holsteinischer Richterverbander-Verband der Richterinnen & Richter, Staatsanwältinnen & Staatsanwälte

Soroptimist International Clubs in Schleswig-Holstein

Sozialdienst katholischer Frauen - Fachverband im Caritas-Verband SH

Sozialverband Deutschland e.V., LV Schleswig-Holstein

ver.di Landesbezirk Nord

Verband alleinerziehender Mütter und Väter, LV Schleswig-Holstein e.V.

Verband medizinischer Fachberufe e.V., Landesverband Nord

ZONTA-CLUB Arbeitsgemeinschaft Lübeck-Neumünster-Kiel

 

Aktuelle Meldungen

Seite 1 von 18   »

Gemeinsam ein Zeichen gegen Gewalt setzen – das ist das Ziel der Schleswig-Holstein weiten Kampagne „Stri(c)kt gegen Gewalt“, die am diesjährigen Weltfrauentag ihren Anfang nimmt. Mit der Kampagne werden alle Menschen eingeladen, aktiv und bunt ein Zeichen gegen Gewalt zu setzen. Unterstützt wird die Kampagne durch den Landesverband Frauenberatung Schleswig-Holstein (LFSH), den LandesFrauenRat Schleswig-Holstein (LFR), die Aktion Kinder- und Jugendschutz (AKJS), die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Kiel, den PARITÄTISCHEN und das PETZE Institut.  


Pressemitteilung

Die neue Allianz für Weltoffenheit in Schleswig-Holstein

Mit Beginn des Jahres 2017 hat in Schleswig-Holstein die „Allianz für Weltoffenheit, Solidarität, Demokratie und Rechtsstaat“ ihre Arbeit aufgenommen. Kirchen und Religionsgemeinschaften, Gewerkschaften, Sozialverbände, Landessportverband, Kinderschutzbund und Landesfrauenrat wollen sich gemeinsam für ein weltoffenes Land und gegen Hass und Gewalt einsetzen. Die Allianz war 2016 als bundesweiter Zusammenschluss ins Leben gerufen worden - die Partner machen sich gemeinsam stark für Solidarität, Demokratie und Rechtsstaat sowie gegen Intoleranz, Menschenfeindlichkeit und Gewalt. Ab sofort gibt es einen starken Arm der Allianz auch im Norden.


Kiel, 07.November 2016 I Anlässlich der bevorstehenden Flüchtlingskonferenz in Lübeck fordert das Fachgremium „Geflüchtete Frauen und Kinder“, in der Flüchtlingsarbeit mehr auf die Bedürfnisse von Frauen und Kindern einzugehen. Nur so könne künftig die Integration und gesellschaftliche Teilhabe auch real gewährleistet werden, sagt Doris Kratz-Hinrichsen vom Diakonischen Werk S.-H. Auf der Flüchtlingskonferenz am 9. November soll hierfür ein Forderungskatalog vorgelegt werden. Das Fachgremium „Geflüchtete Frauen und Kinder“ ist eine Initiative der hauptamtlichen kommunalen Gleichstellungs- und Frauenbeauftragten in Schleswig-Holstein.

Wir machen Frauenpolitik in Schleswig-Holstein sichtbar und vertreten die Interessen von 1 Mio. Frauen und Mädchen.